So erreichen sie uns:

Pflegedienst
   04534 / 20 40 03

Pflegeberatung
   04536 / 3 48 99 50

Fax
   04534 / 20 43 53

Email
  

Kontaktformular
   hier

Qualität

Erstgespräch

Das Erstgespräch führt die leitende Pflegefachkraft oder ihre Stellvertretung durch. Gemeinsam mit dem Kunden wird der individuelle Pflege-/Hilfsbedarf und die Organisation der Einsätze besprochen und natürlich der Pflegedienst vorgestellt. Der Kunde erhält eine Kostenkalkulation und ggf. wird der Pflegevertrag geschlossen.

Pflegevertrag

Vor dem Hintergrund dieser gesetzlichen Vorgaben und unter Berücksichtigung des Bedarfs und der Wünsche der Patienten bzw. ihrem gesetzlichen Vertreter wird bei Leistungserbringung ein schriftlicher Vertrag abgeschlossen, der die Rechte und Pflichten beider Vertragspartner im Detail beschreibt. Zur Erfüllung seiner vielfältigen Aufgaben versteht sich der ambulante Pflegedienst als Teil des örtlichen bzw. regionalen Unterstützungsnetzwerkes.

Dienst- und Tourenplanung

Die zeitliche Organisation der Pflegetouren richtet sich nach den Bedürfnissen unserer Pflegebedürftigen. Der Dienstplan wird in der Regel 4-6 Wochen in voraus erstellt und liegt aus. Durch eine Zuordnung der Mitarbeiter zu festen Pflegetouren (Bezugspflege) sind wir bestrebt, den Personalwechsel beim Pflegebedürftigen gering zu halten und den Aufbau eines Vertrauensverhältnisses zu fördern.
Der Dienst beginnt und endet in den Büroräumen des Pflegedienstes, so dass ein ständiger Informationsaustausch gewährleistet ist. Nach jeder Pflegetour werden die für den nachfolgenden Mitarbeiter relevanten Informationen über die Pfegebedürftigen dokumentiert.

Maßnahmen zur Qualitätssicherung

Wir legen in unseren Leistungen Wert auf Qualität, die wir ständig verbessern und weiterentwickeln. Qualität bedeutet Kundenzufriedenheit und die Transparenz unserer Pflege.
Darüber hinaus arbeitet der Pflegedienst kontinuierlich an einer weiteren Verbesserung der Pflege- und Dienstleistungsqualität. Alle unsere Mitarbeitenden werden regelmäßig fort- und weitergebildet, denn nur so können wir eine optimale Pflege gewährleisten und unseren Qualitätsansprüchen gerecht werden. Jedes Jahr wird ein Fort - und Weiterbildungsprogramm erarbeitet. Selbstverständlich arbeiten wir nach den gültigen Hygienerichtlinien und dem Medizinproduktegesetz.

Weitere Bestandteile der kontinuierlichen Verbesserung sind:

Qualitätszirkel finden in regelmäßigen Abständen statt.

Pflegedokumentation

Die Pflegedokumentation verstehen wir als integralen Bestandteil ganzheitlich-fördernder Prozesspflege. Sie ist ein Instrument, das den Pflegeprozess stützt, vorantreibt und beweist. Dokumentiert wird in Dokumentationsmappen, die einheitlich geführt werden.

 

Startseite - Notfall - Wir über uns - Unser Flyer - Kontakt - Impressum

Mitglied im

BPA Logo